laden@seit1887.de      Ladentelefon (089) 265726      OFFEN- Ladenöffnung: Mo - Fr 10.00-18.00Uhr (Sa. bis 10.00 -14.00 Uhr)
Shop  »  Kräuter
Andorn weißer

Andorn weißer


Eine der ältesten Kräuter ist das Andornkraut oder Maarrubii herba, auch bekannt als Bergminze oder Pferdeminze. Andorn, ist eine mehrjährige Pflanze, die zur Familie der Lippenblütler gehört. Die Pflanze zeichnet sich durch ihre hohen, schlanken Stängel und ihre zarten, lila-violetten Blüten aus. Sie wächst bevorzugt an sonnigen Hängen, Wegrändern und Waldrändern und ist vor allem in Mittel- und Südeuropa verbreitet.

Der Andorn (Marrubium vulgare) hat eine lange Geschichte als Heilpflanze und Gewürz. Bereits im antiken Griechenland und im alten Rom wurde die Pflanze für ihre Heilwirkung geschätzt. Der griechische Arzt Dioskurides empfahl Andorn, während der römische Gelehrte Plinius der Ältere die Pflanze als Allheilmittel lobte.

Im Mittelalter galt Andorn als Schutzpflanze gegen Hexerei und böse Geister. Es wurde in Räuchermischungen verwendet und um Häuser oder Felder gepflanzt, um negative Energien abzuwehren.
Im europäischen Volksglauben wurde Andorn oft als Liebesmittel verwendet. Es hieß, dass ein Mädchen, das Andornblätter im Schuh trug, ihren Liebhaber gewinnen würde.
Im 16. Jahrhundert wurde Andorn sowohl als Heilpflanze als auch als Gewürz geschätzt. Es wurde in Kräutergärten angebaut und in der Küche verwendet, um Fleischgerichte zu würzen.
Im Mittelalter wurde Andorn in Klöstern kultiviert und als Heilpflanze bei vielerlei Beschwerden eingesetzt. Die Pflanze war so beliebt, dass sie auch den Namen Benediktenkraut erhielt, da sie angeblich von Benediktiner-Mönchen angebaut wurde.

Im Laufe der Jahrhunderte blieb Andorn in der volksmedizinischen Tradition präsent und fand auch in der Kräuterkunde Verwendung. Heute wird die Pflanze vor allem in der Naturheilkunde und Phytotherapie eingesetzt.

Die Blätter des Andorns werden gerne als Gewürz verwendet und haben einen würzigen, leicht bitteren Geschmack. Sie können frisch oder getrocknet in Salaten, Suppen, Saucen und verschiedenen Fleischgerichten verwendet werden. Darüber hinaus wird Andorn auch oft als Heilpflanze genutzt.

In der Volksmedizin wird Andorn auch gerne als Tee zubereitet. Die Pflanze ist auch eine beliebte Nahrungsquelle für Insekten wie Bienen und Schmetterlinge.

Andorn eine vielseitige Pflanze, die sowohl in der Küche als auch in der Naturmedizin geschätzt wird. Seine markante Erscheinung und seine positiven Eigenschaften machen ihn zu einer Bereicherung für Garten und Küche.

Zubereitung: Ein bis zwei Teelöffel des Andornkrauts mit 250 ml siedendem Wasser überbrühen. Nach 8-10 Minuten den Kräutertee abseihen und genießen.
ab 1,95 EUR
Gramm20 Gramm (97,50 EUR/kg)
inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versandkosten

Artikel-Nr. 162
Lieferstatus:   sofort lieferbar
20 Gramm20 Gramm (97,50 EUR/kg)1,95 EUR
50 Gramm50 Gramm (69,00 EUR/kg)3,45 EUR
100 Gramm100 Gramm (59,50 EUR/kg)5,95 EUR
Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass die nachfolgenden Nutzerbewertungen allein die Meinung der Verwender unserer Produkte wiedergeben. Die Bewertungen kommen ohne unsere Einflussnahme zustande, wir geben sie lediglich unmittelbar und ungefiltert wieder, ohne sie uns zu eigen zu machen. Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister seit 2022 für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt. Mehr Informationen.

Kunden kauften auch:

Liebstöckel Wurzel geschn.
ab 1,95 EUR *
20 Gramm (97,50 EUR/kg)
Zistrose
ab 1,95 EUR *
20 Gramm (97,50 EUR/kg)
Fenchel
ab 1,50 EUR *
20 Gramm (75,00 EUR/kg)
Spitzwegerichkraut
ab 1,75 EUR *
20 Gramm (87,50 EUR/kg)
Kräuter der Provence
4,25 EUR *
50 Gramm (85,00 EUR/kg)
Wundkleeblüten
ab 2,95 EUR *
20 Gramm (147,50 EUR/kg)
Hauhechelwurzel
ab 1,95 EUR *
20 Gramm (97,50 EUR/kg)
Baldrianwurzel
ab 1,95 EUR *
20 Gramm (97,50 EUR/kg)
Brennesselblätter Pulver
5,95 EUR *
100 Gramm (59,50 EUR/kg)
Hopfenblüte geschnitten
ab 2,25 EUR *
20 Gramm (112,50 EUR/kg)